Australische Pubs in Deutschland

Author: | Posted in Pubkultur in Australien No comments

 

Ursprünglich gehen australische Pubs auf die Pubkultur Englands und Irlands zurück, die über die Kolonialisierung Australiens im 18. Jahrhundert mit eingeführt wurde. Wie wichtig ein Pub in diesen Zeiten war, ist daran zu erkennen, dass zumeist erst dann Orte entstanden sind, sobald ein australisches Pub gebaut wurde, denn sie übernahmen nicht nur die Funktion einer Bar, sondern dienten häufig auch als Postamt, Restaurant, Unterkunft und manchmal sogar als Gemischtwarenladen.

Bier

Die alkoholhaltigen Getränke, die ursprünglich in australischen Pubs von den Gästen zu sich genommen wurden, ähnelten den nordeuropäischen Vorlieben sehr, da sie vor allem Bier und Spirituosen umfassten. Aus diesem Grund wurde in Australien bis ins 20. Jahrhundert vor allem Bier gebraut, wohingegen der Weinanbau eine recht neue Errungenschaft ist. Lager stellt in Australien die beliebteste Biersorte dar und eine der weltweit bekanntesten australischen Biermarken, die Sie in jedem australischen Pub in Deutschland bekommen können, ist Foster’s. In Australien selbst sind jedoch die Marken Victoria Bitter und Carlton Draught beliebter als Foster’s.

Wein

Ab dem 20. Jahrhundert erfreute sich der Weinkonsum in Australien immer größerer Beliebtheit und mittlerweile ist Australien mit 750 Millionen Litern pro Jahr der viertgrößte Weinexporteur der Welt, weshalb auch in Deutschland in keinem australischen Pub eine Weinkarte fehlen darf. In Australien selbst ist Weißwein beliebter als Rotwein, wobei der berühmteste australische Wein, der Penfolds Grange, ein Rotwein ist.

Design

The beautiful historic buildings of the bustling port town of Fremantle in Western Australia.

Der australische Pub unterscheidet sich vom englischen und irischen Pub nicht nur in der mittlerweile weitverbreiteten Vorliebe für Wein statt Bier, sondern auch in seinem Aussehen. Sind englische und irische Pubs zumeist klein und gemütlich, so sind australische Pubs häufig mehrstöckig und großzügig gebaut. Hier werden mehrere Barbereiche sowie Gästezimmer untergebracht und aufgrund des warmen Klimas Australiens gibt es zudem mehr Außenbereiche in Form von Verandas, Balkonen und Biergärten. Die gemütliche Atmosphäre britischer und irischer Pubs wird in australischen Pubs zudem durch große Bars im amerikanischen Stil ersetzt und die Wände sowie Decken sind zumeist reich dekoriert. Furniturebox.de bietet eine Auswahl an Inneneinrichtungsgegenständen, die dem australischen Pub gerecht werden.

Weltweit gibt es um die 3.000 australische Bars und die meisten befinden sich in Ländern wie Deutschland, in denen viele australische Auswanderer leben.

Add Your Comment

nominal